Kurzes Fazit : Conan Exiles

Möchtet ihr einen Conan Exiles Server mieten, findet ihr hier einen Preisvergleich. Durch Conan Exiles möchte Fun-Com am Hype mitmachen und wirft die wertvolle Conan Marke in die Waagschale. Die Spielwelt des blutrünstigen Barbaren, publiziert durch die bekanntenFantasy Bücher von Robert E. Howard darüber hinaus die Verfilmungen mit Arnold Schwarzenegger in der Hauptrolle, ist ein aufregender Hintergrund für ein RPG, in dem es im Sinne des Softwareentwickler ums Überleben in einer gefährtlichen Welt geht. Wir haben uns die allerersten Stunden das Spiel angesehen. Spielerisch bleibt der Spieler jedenfalls erst einmal der Art treu: Allein und ohne Werkzeugen in einer Pampa ausgesetzt, müssten sich Zocker jedweder Rohstoffe, Kleider, Waffen und Hütte durch schwieriges anhäufen von Ressourcen und die Verfolgung auf Tiere selbst zusammentragen.

Das Gameplay in Conan

conan-exiles-server-mietenVon einfachen Waffen und alten Hütten reicht das Forging bis hin zu Rüstungen und großen Bauten, die am empfehlenswertesten zusammen erstellt, verteidigt werden. anfangs stellt sich die Selektion der Spielmodi: Ob man im einfachen Player vs Player-Modus menschliche Mitspieler auslöschen kann, im PvP Blitz genannten Actionmodus stracks mit minimalem zusammenscharen und Forging zum Survial Kampf übergeht oder im PvE-Modus eigentlich zusammen mit anderen Menschen überleben und konstruieren möchte, bleibt einem selbst überlassen. Es fließt viel Blut, denn auch NPCs, Tiere und Bestien sorgen auch mittlerweile am Start für ein paar Schlachten. Dass auch das Fleisch anderer Kontrahent im Überlebens Kampf verspeist werden könnte, ist ein erster Vorbote darauf, dass sich Conan Exiles plakative Gefühlskälte für ein erwachsenes Zuschauer auf die Fahnen niedergeschrieben hat. Wie in ARK beginnen nebst männliche als auch weibliche Spieler je nach Server Einstellung nackt ins Survival Game, im Abweichung zu Rust lassen sich allerdings bei der Charaktererstellung unzählige Detaileinstellungen ausführen. nebst den üblichen Charakter Details darf man in Conan Exiles aber auch an Oberweite und Penislänge hand anlegen. Abgesehen von der in dieser Aspekt erstaunlichen Detailpracht sorgt Conan Exiles im Augenblick grafisch noch nicht für Verzückung: Die in der UT4-Engine gestaltete offene Welt ist wohl als Öde samt Oase bisweilen atmosphärisch imposant, sorgt zudem aber in Bezug auf fehlender Animationen und vor allem hinsichtlich regelmäßiger Technik-Stammler, Freezes und starkem Lag eher für Unmut – beim Launch erwartbar, allerdings jedenfalls gewaltig unliebsam. Grinding, Forging & repeat wenigstens die frühen Stunden sind der bestimmt nicht trivialen Aufgabe dediziert, sich mit den Gegenständen und Gegenständen auszustatten, und auch hier ist das Balancing noch optimierbar. Dank zum Teil kurios hoher Rohstoffforderungen einzelner Crafting-Rezepte, gestaltet sich der Anfang gerade als Grinding-Marathonlauf, bei dem nur wenige spielerische Vielfältigkeit wartet – von Angriffen zum Teil meist tödlicher Tiere abgesehen, die sich ärgerlicherweise auch Verfolgungsjagden über mehrere Minuten liefern. Dank abgemildertem Permadeath (Respawn mit allen XP, aber ohne Gegenstände) bedeutet das Immer für Unerfahrener zu Beginn recht monotones zusammentun von Steinen, Ästen, Holz und anderen Materialien, bis sich interessantere Herausforderungen stellen. Die gute Botschaft ist, dass sich spielmechanische Parametern wie Erfahrungspunkte-Progression, Materialausbeute beim Ernten und eine Menge andere Optionen beim anlegen eines eigenen Conan Exiles Server (für bis zu 100 Barbaren) schnell individuell herrichten lassen – der Selbstverwirklichung steht also auch jetzt schon nichts im Weg. Halbfertige Urzeit Ob Conan Exiles seine zusichern von gigantischen, von Zockern errichteten Städten, unterwerfbaren NPC-Stämmen und einer lebenden Fantasy-Umgebung bis zum fertigem Release, eines Tages, wahrlich einhalten kann, lässt sich aktuell noch keinesfalls sagen; dank seines erst schlichtweg erfolgten Starts ist seine Spielerschaft momentan noch mit den allerersten, wackeligen Schritten in diese ungewisse Zukunft beschäftigt. Im Vergleich zu anderen, nunmehr teilweise seit Jahren im Early Access weiterentwickelten Konkurrenzspielen zeigt sich das Darstellung einer momentan noch sehr unbefriedigenden Baustelle mit gröberen technischen, inhaltlichen und spielerischen Schwierigkeiten, aber unbestritten großem Möglichkeit. Sowohl die riesige Fantasywelt als auch die geplante spielerische Beziehung sowohl mit NPCs als auch von Leuten untereinander in Sitten verspricht durchaus frischen Wind im Typ – ungeachtet muss der Spieler sich jetzig mit solchen Versprechen begnügen. Hierin liegt ein grundlegendes Zwickmühle aller Early-Access-Multiplayer-Sandboxen: Ob und wie schnell die versprochenen Spielelemente tatsächlich im Survival Game sind, hängt gradlinig davon ab, wie viele Barbaren den Entwicklern glauben und dies durch Kauf schon im unfertigen Zustand zum Ausdruck bringen. Das norwegische Studio hat Hinzu Erfahrung – umso überraschender ist der Status, in dem sich Conan Exiles beim Beginn in den Early Access befindet. Es muss gewiss nicht extra erwähnt werden, dass sich manche der hier angemerkten Kritikpunkte unter Umständen schon sehr in Kürze in Begeisterung auflösen könnten – zum Start eines kostenpflichtigen Games sind sie gleichwohl vor allem für einen renommierten Entwickler erstaunlich. Wer als Pionier zwischen den Ersten sein will, die sich diese riesige, neue Umgebung zu eigen machen, kann sich bereits jetzt in eine Sandbox plumpsen, die über kurz oder lang vielleicht den großen Konkurrenten, vor allem ARK, wahrhaft Paroli offerieren kann. Der Weg vom jetzigen Zustand bis an dies Ziel ist dennoch noch lang.

Conan Exiles – Erste Informationen

conanErforsche verfallene Ruinen und enthülle die Geschichte uralter Zivilisationen. Trotze Hunger, Durst und Wahnsinn, während du dunkle Kerker voller monströser Kreaturen erkundest. Entkomme tödlichen Sandstürmen und blutrünstigen Kannibalen. Überlebe! Baue! Herrsche! Und das alles immer erreichbar mit einem Conan Exiles Gameserver. Conan Server benötigen mindestens 8 Spieler zum Starten.

Jetzt ganz neu, der Conan Exiles Server, miete deinen eigenen Server um dein Reich zu erschaffen. Conan Exiles erscheint als Early Access Game auf Steam und Du kannst dir deinen eigenen Conan Exiles Server mieten.

Wir bieten Dir beste Performance für deinen Conan Exiles Server, auf für das Game perfekt abgestimmter Hardware. Du kannst bei uns bis zu 70 Slot bestellen, zusätzlich stehen dir viele Features und ein ausgereiftes Webinterface für die Verwaltung deiner Conan Exiles Server zur Verfügung. Bestelle noch heute deinen eigenen Server.

Für Conan Exiles sind Mods ausdrücklich von den Entwicklern gewünscht, sobald die ersten Mods für das Game erscheinen stellen wir diese zur Verfügung.

Conan Exiles, erlebe die Welt von Conan dem Babar

Conan Exiles wird von Funcom auf der Unreal 4 Engine entwickelt auf der auch schon so bekannte Games wie Ark entwickelt wurden. Unsere Server bieten dir ein unvergleichliches Spielerlebnis ohne Lags oder Ruckler. Noch Heute deinen Conan Exiles Server mieten und die Welt auf dem Server erobern.

conanexilesserverAuf deinem Conan Exiles Server bist Du der Herrscher, erkunde die uralte Welt und sammle Ressourcen um Werkzeuge und Waffen stetig weiter zu entwickeln. Das Crafting System erlaubt dir deinen Charakter immer weiter zu entwickeln, erobere die Festungen deiner Feinde und baue dir deine eigene uneinnehmbare Festung. In Conan Exiles kämpfst Du zusammen mit deinen Freunden gegen Monster, Sandstürme und Götter. Werde zum Herrscher auf deinem eigenen Server. Jetzt deinen eigenen Conan Exiles Server mieten und loslegen.

Kämpfe auf öffentlichen Servern in riesigen Multiplayer-Schlachten um die Vorherrschaft. Oder erstelle deinen eigenen Server und lade andere Spieler in deine Welt ein, in der du die volle Kontrolle über sämtliche Serversettings und Regeln hast.